Sie sind hier: Meldungen » 

Jahreshauptversammlung 2018 des DRK-Ortsvereins Olpe

Gut gelaunt eröffnete der erste Vorsitzende des DRK-Ortsverein Olpe e.V., pünktlich um 19.00 Uhr, die diesjährige Hauptversammlung. Begrüßen konnte er in diesem Jahr Altbürgermeister und Vorgänger Horst Müller sowie Christof Freisen, Referent des Blutspendedienstes aus Hagen und Daniel Gerk, hauptamtlicher Vorstand des DRK-Kreisverbandes, den Kreisrotkreuzleiter Winfried Erlebach sowie die beiden Rotkreuzärzte Dr.Jörg Conzen und Stefan Heinen.

Ehrung aktiver Mitglieder (Foto: L. Poggel)

Ehrung der Blutspender (Foto: Wolfgang Exner)

Rekordhalter im Blutspenden: Gerhard Schmidt aus Olpe (v. links: Dirk Melcher, Christoph Freisen, Gerhard Schmidt, Stefan Hilden)

Ebenso freute er sich über die zahlreichen erschienenen Blutspender sowie auch über fast die kompletteMannschaft aus dem ehrenamtlichen Bereich.

Nach der Totenehrung sowie der Ernennung einer Protokollantin (Anne Katrin Scherff) folgten dann Daten, Zahlen und Fakten. Matthias Halbe trug den Tätigkeitsbericht der Gemeinschaft vor, Nicole Halbe als JRK Leiterin den Kurzbericht des Jugendrotkreuzes aus dem vergangenen Jahr. Friedhelm Jarzombek, 2.Vorsitzender, vertrat den im Urlaub befindlichen Schatzmeister Erich Weber und legte sowohl den Rechenschaftsbericht wie auch den Wirtschaftsplan vor.

Wichtigstes Ereignis aus dem letzten und diesem Jahr ist der Bau einer recht großen Fahrzeughalle die u.a. den Ortsverein in eine gute geplante Zukunft führen soll. Der etwa 140.000 EUR teure Bau soll bereits Ende Mai bezugsfertig sein.

Nach einigen Worten seitens des Kreisverbandes, die wie auch in den vergangenen Jahren die einwandfreie Führung der Kasse bescheinigten, folgte einstimmig die Entlastung des Vorstandes.

Danach folgte die Ehrung aktiver Mitglieder.

Anna-Lena Hengstebeck als stellvertretende JRK Leiterin, Matthias Huckestein, sowie Matthias Halbe waren vor kurzem von der Gemeinschaft für erneut drei Jahre als Führungskräfte gewählt worden und wurden nun satzungsgemäß durch die Versammlung bestätigt. Durch den designierten Rotkreuzbeauftragten Ulrich Schneider erhielten diese so dann ihre Ernennungsurkunden.

Christof Freisen vom BSD aus Hagen referierte im Anschluss über das Blutspendewesen und zeichnete im Anschluss eine Vielzahl von treuen Blutspendern aus. Hervorzuheben ist hier Herr Gerhard Schmidt aus Olpe, der es tatsächlich geschafft hat, die fast unglaubliche Anzahl von nunmehr 225 Blutspenden zu erreichen. Ein ganz großes Dankeschön und ein nettes Präsent wurden überreicht.

Der Abend endete mit einem gemeinsamen Abendessen und anschließenden netten Gesprächen.

Text: Wolfgang Exner

2. Mai 2018 10:21 Uhr. Alter: 102 Tage